exakte diagnostik als grundlage der richtigen therapie

Wenn Kinder heranwachsen gewinnen sie nicht nur an Körpergröße sondern auch die Strukturen des Kopfes und des Gesichts verändern sich. Diese Prozesse laufen nach einem von der Natur vorgegebenen “Bauplan” ab. Um ein Kind kieferorthopädisch zu behandeln ist es wichtig diesen “Bauplan” zu lesen und möglichst präzise vorherzusagen wie sich das Kind entwickeln wird. Dabei ist besonders eine Prognose des zu erwartenden Wachstums und dessen Richtung bedeutsam. Nur so können mögliche Schwierigkeiten rechtzeitig erkannt werden und zum richtigen Zeitpunkt der richtige Impuls gesetzt werden, um das Wachstum zu lenken oder nur zu begleiten. So kann ein “Überbiss” oder “Unterbiss” verhindert werden, bevor er entsteht oder eine falsche Entwicklung gebremst werden. Deshalb nehmen wir uns für eine ausführliche Diagnostik Zeit und klären sie über die Ergebnisse auf.

Auch bei Erwachsenen, die eine kieferorthopädische Behandlung wünschen ist eine präzise Diagnostik sinnvoll und notwendig, um die Therapie und die Behandlungsgeräte zu planen. Eine effiziente Therapie Ihrer persönlichen Fragestellung sollte immer Anhand Ihrer persönlichen Ausgangssituation geplant werden. Dafür vermessen wir Ihre Modelle, Fotos und Röntgenbilder in einem präzisen digitalen Verfahren um Prognosen zum Therapieerfolg abgeben zu können. So erstellen wir ein maßgeschneidertes Therapiekonzept und können die Behandlung besser prognostizieren.

In diesem Abschnitt erläutern wir einige der von uns eingesetzten und teilweise mitentwickelten diagnostischen Methoden.